DMITRI ASKE  (Moskau)

ASKE aus Moskau hat sich innerhalb kürzester Zeit international einen Namen als Graffiti-Writer sowie als Grafiker und Illustrator – unter anderem für Fachbücher und – magazine – gemacht. Das New York Print Magazine setzte ihn 2010 auf die Top-20-Liste internationaler, aufstrebender Bildender Künstler. Seine künstlerische Karriere begann er im Jahr 2000. Schnell wurde er bekannt durch seine comicartigen Motive, die er aus einzelnen, voneinander abgegrenzten Flächen zusammensetzt. Dadurch erhalten seine Figuren etwas Steriles, Roboterhaftes – zugleich sind seine Bildkompositionen dynamisch und farbintensiv. Neben analogen Werken, widmet sich ASKE auch der digitalen Kunst und ist als Grafiker für viele bekannte Marken (u.a. Nike, Reebok, Stussy, Nokia, Computer Arts Magazine) tätig. 

aske-about

Weiterhin ist er Mitbegründer und Chefredakteur des Magazins Code Red, das sich mit Graffiti, Streetart, Kunst und Grafikdesign befasst. Durch seinen unverkennbaren Stil sowie durch Hingabe und ernsthafte Herangehensweise an seine Arbeit, kommt ASKE eine Ausnahmestellung unter den internationalen Street Art Künstlern zu. Davon zeugt auch seine Materialfülle: ASKE erstellt Reliefs aus Sperrholz, die in zahlreichen Ausstellungen zu sehen waren, bemalt Leinwände und natürlich Hauswände. In Moskau, Salavat und Vyska hat er bereits solche großflächigen Projekte realisiert – die jüngste Arbeit entstand in Mannheim, wo er zuletzt 2010 an der Ausstellung „Kunstkraft“ beteiligt war.

Das Mural in F 6

1407-Stadt.Wand.Kunst-ASKE-0414

 

Auf der Karte 

 

Das Entstehungsvideo zur Aktion 

 

Zur Website des Künstlers

Merken