Pablo Fontangier alias HOMBRE SUK

 

Super Mario, Comics und 90er-Graffiti: Die Bilder von Pablo Fontangier alias HOMBRE SUK sind durch seineKindheit geprägt. Seine Arbeiten entstehen primär mit der Sprühdose – freihand. Immer widmet er sich zwei Stilrichtungen: Auf der einen Seite klassisch comiclastige Motive, auf der anderen Seite skizzenhaft anmutende Portraits in Schwarz-Weiß. In den 90ern hat ihn vor allem der Spirit des Graffiti gefesselt, heute geht es primär um das Ergebnis und die gute Zeit. Mannheim, wo er aufgewachsen ist, hat seinen Style vor allem dadurch geprägt, dass es wenige große Wände zum Ausprobieren gab.

 

Das Mural auf FRANKLIN*

 

 

Andre Morgner (Boogie, u.l.) und Pablo Fontagnier (Hombre, u.r.) gestalteten 2015 im Rahmen von Stadt.Wand.Kunst eine temporäre Fassade auf der Mannheimer Konversionsfläche Franklin.  * Das Gebäude wurde im Zuge der Umbauarbeiten auf Franklin zwischenzeitlich abgerissen

 

 

Hombre Mural „Balim“ in Amman, Jordanien

 

Hombre Stadt.Wand.Kunst Baladk Amman Jordanien

Pablo Fontangier alias HOMBRE SUK „BALIM“, Amman, Jordanien 2018

Weiterlesen im Blog

HOMBRE SUK für STADT.WAND.KUNST beim BALADK Festival in Jordanien

 

 



Translate »