LOW BROS (Christoph und Florin Schmidt)

LOW BROS, das Pseudonym der beiden Brüder Christoph und Florian Schmidt, ist ein wenig irreführend, geht ihr künstlerischer Werdegang doch seit Jahren steil nach oben: zum einen was die Qualität ihrer künstlerischen Arbeit angeht, zum anderen im Bezug auf die Formate ihrer großflächigen Murals im öffentlichen Raum. Inzwischen gehören die LOW BROS aus Berlin zu den unverkennbaren Größen urbaner Kunst aus Deutschland. Die Werke der LOW BROS zeichnen eine poppige Mischung aus figürlichen Motiven in Kombination mit geometrischen Elementen aus. Hierbei spielen die Künstler mit Zwei- und Dreidimensionalität, Licht und Schatten und der Verbindung von natürlichen, oftmals tierischen Motiven mit menschlichen Posen und Accessoires. In ihrer grafischen, sehr präzisen Arbeitsweise erschaffen die LOW BROS fesselnde surreale Bildwelten, die einen humorvollen Blick auf das Lebensgefühl der Graffiti- und Skateboardingkultur der 80er und 90er Jahre werfen.

4_adaption_webseite
vc_corner_nightshot_webseite
Quantity_Time_80x80
Portland_Mural_website
NorthWestWalls_website
Lisbon_3_website
LBMA_website
12_options_webseite
08_wired_50x60_

Seit dem offiziellen Anfang der LOW BROS im Jahre 2011 entstanden zahlreiche dieser farbenfrohen Bildwelten auf Häuserfassaden und Leinwänden. Ihre Malereien, Skulpturen und Multimedia-Projekte wurden auf zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen weltweit gezeigt. Im Rahmen von STADT.WAND.KUNST 2017 führt sie ihr Weg nun endlich auch nach Mannheim, wo es auch diesmal wieder in die Höhe gehen wird.

LOW BROS

 

NEW WAVE – LOW BROS Mural im Rahmen von Stadt.Wand.Kunst 2017:

 

 

Low Bros Mural „NEW WAVE“ in F5,12, 68159 Mannheim

 

Zur Website der Künstler
Fotografie © LOW BROS, Stadt.Wand.Kunst / Manuel Wagner