YAZAN HALWANI

 

YAZAN HALWANI, geboren 1993 in Beirut, gehört trotz seines jungen Alters zu den Pionieren der Graffiti- und Streetart-Szene des Mittleren Ostens. Seine Wurzeln liegen im klassischen Graffitiwriting, das sich von New York City in die Stadtbilder der ganzen Welt ausbreitete. Fast schon selbstverständlich auch in den Libanon, die Heimat von YAZAN HALWANI. Im Alter von 14 Jahren begann der „Banksy Beiruts“ in den Straßen der libanesischen Hauptstadt großformatige Wandbilder zu malen und ist dort, wenn er nicht gerade Murals auf internationaler Ebene gestaltet, auch heute noch einer der aktivsten Künstler seines Landes. Seine oftmals revolutionär anmutenden Bildwelten verbinden Fotorealismus mit arabischer Kalligrafie. Aus seinem Interesse sowohl für arabische Kalligrafie als auch für klassische Malerei entsteht Yazan Halwanis ganz eigener Stil: „Calligraffiti„. Darin kombiniert er die unverwechselbaren orientalischen, geometrischen Muster mit arabischer Kalligrafie und Porträtmalerei. Die Bilder zeigen die Underdogs seines Stadtteils und Portraits kultureller Größen in klassischer, leicht glorifizierender orientalischer Ästhetik. YAZAN HALWANI kreiert Bildwelten, in denen das Motiv mit der Schrift verschwimmt, sich in das Stadtbild eingliedert, mit der Stadt wächst und sich in den Kontext des Ortes stellt, an dem es entsteht.

Eternal_Sabah_Mural_on_Assaf_building_in_Hamra,Beirut_-_Nightshot
c88d6952-ba7d-44be-8979-cc6a8ee06f06-2060×1236

Yazans bislang größtes Mural: Portrait der 2014 verstorbenen libanesischen Sängerin und Schauspielerin Sabah

Screenshot 2017-06-06 09.28.54
13238918_1055957707785785_6330004275015762349_n

Selbstportrait des libanesischen Künstlers Yazan Halwani

Als einer der bekanntesten Streetart-Künstler des Mittleren Ostens hat YAZAN HALWANI neben zahlreichen Werken im Libanon auch in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Frankreich, Deutschland, Tunesien, Singapur und den USA ausgestellt und sich im öffentlichen Raum verewigt. Zudem arbeitet er an beeindruckenden, typographischen Skulpturen aus Zement, die sich heutzutage sowohl auf der Straße als auch in Galerien und privaten Sammlungen wiederfinden. Im folgenden Video ist der junge Künstler bei der Arbeit zu sehen und spricht über sein bislang größtes Mural in Beirut.

Weitere Informationen zum Künstler Yazan Halwani gibt es auf seinen Facebook- und Instagram-Seiten.

Fotos: Yazan Halwani