1010 (Hamburg, Deutschland)

Mit seinen sonderbaren Formen und Gebilden reißt der Hamburger Künstler 1010 tiefe Löcher in Fassaden und Stadtbilder – dafür ist er bekannt und weltweit beliebt! Nun ist eins seiner Kunstwerke auch in Mannheim zu sehen. 1010 (sprich tenten) hat die komplette Hausfassade der Mittelstraße 9 inklusive Hoftor in ein dreidimensionales Objekt verwandelt, das ab sofort den Eingang in die Neckarstadt-West markiert. Es erstreckt sich über die Fassade eines vierstöckigen Wohnhauses und eröffnet dem Betrachter/der Betrachterin in verschiedenfarbigen Schichten und einer einzigartigen Ästhetik eine neue Dimension aus Farben und Formen im urbanen Kontext. 1010 ist in den vergangenen Jahren zu einem international gefragten Urban-Artist avanciert. Geboren wurde er 1979 in Polen, als Kind kam er mit seinen Eltern nach Deutschland und sein erstes Piece malte er 1994 im Alter von 15 Jahren. Seine wahre künstlerische Berufung fand er nach jahrelangem Experimentieren im Jahr 2010; damals begann er mit der Entwicklung eines graphischen Konzepts von abstrakten Löchern auf Häuserwänden. Mittels ausgetüftelter Farbabstufungen, perfekten Schattenspielen, den weichen Rändern und einem hohen Maß an Präzision erschafft 1010 eine astreine Dreidimensionalität und damit geniale optische Täuschungen.

 

Das 1010 Mural „Focus On The Good“ in Mannheim

 

1010 Mural in Mannheim für STADT.WAND.KUNST

„Focus On The Good“ von 1010 in der Mittelstraße 9, 68169 Mannheim (Neckarstadt-West)

 

 

Zur Bilderstrecke des Entstehungsprozeßes in Mannheim

 

Weitere Werke von 1010:

 

sans-titre-1-1
Paris-ufunk_net-Credit-©-Galerie-Itinerrance-1
Couleurs-1
jungle_portal_1010
1010-street-art-mural-street-art-doping-in-warsaw-0
1010-panama
1010-milano-detail
1010-ffc
1010-dubai
1010-by-zane-meyer
1010_Artwork_paper

 

Zur Website von 1010