JENS RICHTER, geboren 1982 in Celle, verewigte sich zu Schulzeiten schon gerne mit Zeichnungen und Kritzeleien auf den Schreibtischen und entschied, Künstler zu werden. Später studierte er folgerichtig Kunstgeschichte und Kommunikationsdesign in Mannheim.Seitdem wechselt er hier zwischen Atelier und Schreibtisch, zwischen analogen und digitalen Medien, tauscht Grafik-Tablett gegen Leinwand. Gemälde, Illustrationen und Logoentwürfe gehören ebenso zu seinem Repertoire wie an Mauern gesprühte Graffiti-Kunstwerke. Auf der Suche nach Kombinationsmöglichkeiten und Gedankenspielen erweitert er sein Repertoire und seine Ansichten. Dabei sind Kunst und Illustration, Design und Konzeptentwicklung – im Wechselspiel von klassischen Sujets gepaart mit moderner Ästhetik – seine liebsten Spielplätze.

Sein Talent und seine Kreativität wurden unter anderem schon mit dem red dot communication design Award und Bronze-Auszeichnungen beim European Design Award und der International Calendar Exhibition gewürdigt.Anfang Juli diesen Jahres war Jens Richter zu Gast bei der Hamburger MILLERNTOR GALLERY, einem internationalen Kunst-, Musik- und Kulturfestival mit 18.000 Besuchern im Millerntor-Stadion des FC St. Pauli. Auch in Mannheim hat Jens Richter schon seine vielfältigen künstlerischen Spuren hinterlassen: Das Bühnenbild des Tanztheaterstückes „En Passant“ im Eintanzhaus stammt ebenso von ihm wie die Gemälde in den Fluren und Zimmern des niu-Hotels oder ein Mural auf der MyType Graffiti-Jam im Mannheimer Schlosspark.

SWK_JensRichter_niuhotel2
SWK_JensRichter_LohnderMuehe
SWK_JensRichter_IstesokwennichaufdenBodenasche
SWK_JensRichter_Hofnarr
SWK_JensRichter_mytype_highres
SWK_JensRichter_mtg7-highres

Das Wandbild am Mannheimer Hauptbahnhof von Jens Richter

„Unterwegs“ von Jens Richter, Unterführung am Hauptbahnhof Mannheim (Zugang neben Bahnhofsmission)