Entstehungsprozess Hendrik ECB Beikirch

Hendrik ECB Beikirch gestaltet die Fassade eines Hochhauses in Mannheim
[su_spacer size=“10″] Stadt.Wand.Kunst – next Level! Die Vorfreude auf das Mural von Hendrik ECB Beikirch im Rahmen von Stadt.Wand.Kunst 2016 ist mindestens so groß wie die Hausfassade, die er momentan gestaltet. Bereits seit mehreren Tagen erweckt der Ausnahmekünstler mit seiner ihm typischen, akribischen Arbeitsweise die Fassade eines Hochhauses in Mannheim zum Leben. Mit jedem neuen Strich, jeder neuen Schattierung und jedem neuen Stockwerk bekommt das Haus ein Gesicht, das Geschichten erzählt, wie es nur die Portraits von ECB können. Hendrik Beikirch setzt in Mannheim ein nicht zu übersehendes Zeichen für die Kunst, für Stadt.Wand.Kunst, die Bewohner der Stadt Mannheim und deren Besucher. Das Mural in der Brandenburgerstraße 44 wird groß. Sehr groß! [su_spacer size=“10″]

[su_vimeo url=“https://vimeo.com/180553410″ width=“800″ height=“480″]https://vimeo.com/144517419[/su_vimeo][su_spacer size=“10″]

Die Bilderstrecke zeigt einige Impressionen des Entstehungsprozeßes der letzten Tage:

[su_slider source=“media: 1317,1354,1353,1352,1351,1350,1349,1348,1347,1346,1345,1344,1343,1342,1341,1340,1339,1338,1337,1336,1335,1334,1333,1332,1331,1330,1329,1328,1327,1325,1324,1323,1322,1321,1320,1319,1318″ limit=“40″ link=“image“ width=“740″ height=“480″ title=“no“]

[su_spacer size=“10″]
Fotografie: Alexander Krziwanie u. Manuel Wagner, © Stadt.Wand.Kunst 2016

 



Kommentare sind geschlossen.